Chorwettbewerbe: Fröhlicher Wettstreit

Die Schweizerische Chorvereinigung und ihre Mitglieder führen regelmässig Chorwettbewerbe durch, bei denen sich die Chöre mit anderen vergleichen können. Die Sängerinnen und Sänger werden motiviert, sich besonders einzusetzen, und dem Publikum wird ein attraktiver musikalischer Wettstreit geboten.

Der Schweizerische Chorwettbewerb wird etwa alle drei bis vier Jahre durchgeführt. Die nächste Austragung findet 2017 in Aarau statt. An den neun bisherigen Wettbewerben haben über 8000 Sängerinnen und Sänger teilgenommen.

Chorwettbewerbe haben zum Ziel,

  • Freude am Gesang mit andern zu teilen
  • Chören einen direkten Vergleich zu ermöglichen
  • sängerische Qualität zu fördern und auszuzeichnen
  • unterschiedliche Aufführungsmöglichkeiten von Werken zu zeigen
  • Singen auf hohem Niveau zu demonstrieren
  • Chorsingen einem breiteren Publikum bekannt zu machen

Die teilnehmenden Chöre werden von einer Jury bewertet und nach Punkten rangiert. Die erstplazierten Ensembles erhalten meist Preisgelder oder andere Prämien. Oft kann das Publikum ebenfalls einen Preis vergeben.

Im Veranstaltungskalender sind die kommenden Chorwettbewerbe – auch auf internationaler Ebene – zu finden.