Nachrichten

<< zurück

Unspunnen-Projektchor

Der Projektchor für das Unspunnenfest 2017 ist eine Erfolgsgeschichte.
131 Sängerinnen und Sänger aus fünf verschiedenen Kantonen (SH, SO, FR, ZH und BE) haben sich zu sieben Intensivproben in der Kapelle des Berner Generationenhauses in Bern getroffen. Unter der Leitung von Patrick Secchiari wurden zehn Volkslieder in allen vier Landessprachen einstudiert. Da der Chor zu gross war, um in einer Liveradiosendung in Interlaken aufzutreten, wurden vier Lieder vorgängig aufgenommen und am 31. August 2017 in der Radiosendung „Fiirabemusig“ der SRF Musikwelle gesendet:

https://www.srf.ch/sendungen/fiirabigmusig/130-begeisterte-mitglieder-im-unspunnen-projektchor


Am 1. September 2017 ist der Projektchor in Interlaken drei Mal aufgetreten. Die beiden Auftritte auf der Aussenbühne des Schweizer Platzes wurden von starken Regenfällen beeinträchtigt. Moderatorin Manuela Burgener (Radio BeO) hat diese Auftritte charmant moderiert. Über die Hälfte der Singenden hat sich an allen Auftritten in Tracht und Mutz präsentiert. Der Auftritt am Abend an der Stubete im grossen Festzelt wurde von Barbara Klossner moderiert. Die Moderatorin hat bei „Lueget vo Bärge und Tal“ gleich selber mitgesungen und mitgejodelt. Dies war für Chor und Publikum sicher ein Highlight des Abends.

Der Dank gehört allen Sängerinnen und Sängern des Projektchors, die zum Teil über 90 Minuten Reiseweg zu den Proben auf sich nahmen und sich auf jede Probe gut vorbereitet hatten.
Ein grosser Dank gehört auch dem OK Unspunnen, welches dem Projektchor diese besonderen Auftrittsmöglichkeiten ermöglicht und die Wünsche des Dirigenten berücksichtigt hat.
Besonderen Dank gehört der SCV und dem BKGV, welche dieses Projekt finanziert haben.

Zahlen

7 Proben in Bern unter Leitung von Patrick Secchiari in der Zeit vom 27. Juni bis zum 30. August 2017

4 Lieder wurden in den Proben aufgenommen und in der Radiosendung „Fiirabemusig“ der SRF Musikwelle am 31. August von 18:00-19:00 gesendet. In dieser Sendung war Patrick Secchiari Livegast bei Moderator Sämi Studer im mobilen Radiostudio in Interlaken.

3 Auftritte am 1. September am Unspunnenfest in Interlaken

10 Volkslieder in allen vier Landesprachen auswendig vorgetragen

131 Sängerinnen und Sänger (41 Sopran, 37 Alt, 28 Tenor, 25 Bass)

77 singen in einem Chor der SCV resp. eines Kantonalgesangsverbands

Bild: Unspunnenfest